AUFMACHEN, GESTAPO!

Real Life — Tags: , , — nemesis @ 09:35

Wie ihr ja alle wisst, hat die Gestapo vor ein paar Tagen 2 schreckliche Terroristen hochgenommen. Diese wollten eine Terroristenausbildung in ihrem zweiwöchigen Urlaub durchführen und haben Abschiedsbriefe hinterlassen… Weil das ja klar ist…

Auf Spiegel.de liest sich die Geschichte ein bisschen anders:

[…]
Die Ermittler, die das Gepäck durchwühlten, während der Deutsch-Somalier an der Passkontrolle wartete, überprüft wurde und schließlich an Bord der Fokker 50 gehen durfte, werteten den Text als Beleg: D. wolle in den Dschihad ziehen. Die Familie von Omar D. behauptet dagegen, es sei ein Liebesbrief einer jungen Frau gewesen, die sich jedes Mal von ihrem künftigen Gatten verabschiede, als gebe es kein Morgen mehr – zumal das Pärchen räumlich getrennt wohne, er in Rheine, sie in Bonn.
[…]

Da sich der Hauptteil ver Bevölkerung seine eigene Meinung BILDet, wird diese Information zwar nicht von großem Belang sein, aber trotzdem ist es peinlich zu sehen, wie schnell in Deutschland Angst gestreut und somit tolle neue Gesetze auf den Weg gebracht werden können.

0 Comments »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment

powered by WordPress with Barecity