Hunter Bob

Uncategorized — nemesis @ 11:34

[12:29] Rockstar: Vergleich zwischen amerikanischem Jagdstil und deutschem Stil: Der Deutsche geht allein oder zu zweit in den Wald und lauert Tieren auf, die es zu essen lohnt. Dabei dauert es oft mehrere tage bis er mal beim Warten im Wald ein geeignetes Tier schießt. Der Amerikaner dagegen geht am liebsten mit Freunden und Familie in den Wald. Manch einer verfolgt auch den europäischen Stil aber dies ist doch eher die Ausnahme. Sobald der Standard American Hunter etwas rascheln hört oder etwas den Anschein auf Leben macht wird mit der Vollautomatik auf das Unknown target geschossen bis die Meute keine Munition mehr hat. Das kann bedeuten, dass ein zierliches 15kg Reh locker über 300 Kugeln im Körper hat. Der amerikanische Jäger hat also, im Gegensatz zum Europäer, weder eine Trophäe noch die Absicht irgendwelche Reste von der Jagd zu beseitigen.

0 Comments »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment

powered by WordPress with Barecity